Fahrradwerkstatt

Save me Fahrradwerkstatt

Foto: Larissa Hamann, Südkurier

Bereits seit Mitte 2014 versorgt die Save me Fahrradgruppe – zunächst am Standort Steinstraße – Flüchtlinge kostengünstig mit Fahrrädern. Für eine kurze Übergangszeit bis Mitte Januar 2016 konnte die Gruppe die Werkstatträume eines ehemaligen Autohauses an der Wollmatinger Straße nutzen. Seit Mai 2016 werden die Fahrräder von den mittlerweile über 20 HelferInnen am neuen Standort in der Hans-Thoma-Straße 2–4 repariert. 

Das hochmotivierte Team der Save me Fahrradwerkstatt hat zahlreiche von Konstanzer BürgerInnen gespendete Fahrräder eingesammelt und bereits 400 davon repariert und an Flüchtlinge verkauft. Die ehrenamtlichen Engagierten leisten einen wichtigen Beitrag, um Flüchtlingen in Konstanz kostengünstig Mobilität zu ermöglichen.

    Die Fahrradwerkstatt in Bild & Ton:


    Filmisches Portrait Horst Schließer / Fahrradwerkstatt >>
    entstanden anlässlich des Bürgerempfangs der Stadt Konstanz, Januar 2017

    Fahrradwerkstatt von Save me Konstanz e.V.

    Hans-Thoma-Straße 2–4, Konstanz


    Spendenräder können abgeliefert werden:

    (Wenn nicht vorher schon Kontakt aufgenommen wurde, muss am Rad mindestens der Name der SpenderIn stehen sowie eine Kontaktinfo – Tel.-Nr. oder Adresse – angebracht werden!)

    Montag, 18 bis 20:30 Uhr

    Freitag, 14:00 bis 17:00 Uhr

    Fahrräder werden an Flüchtlinge verkauft:

    Mittwoch, 16 bis 18:00 Uhr

    Reparaturen (nur für bei Save me gekaufte Räder!):

    Montag, 18:00 bis 20:30 Uhr

    Freitag, 14:00 bis 17:00 Uhr
     
    Benötigt werden vor allem  Herrenfahrräder, auch Ersatzteile werden gerne angenommen. Achtung: Aktuell werden keine Kinderräder mehr benötigt!

    Sie möchten helfen? Hobbybastler mit etwas Zeit und Geschick können sich gerne melden: ibensdoch@gmx.de

    Sponsoren der Save me Fahrradwerkstatt

    Veranstaltungen

    News