Grillen mit Geflüchteten

Am 22. Mai traf sich die Projektgruppe Refugee Youth Program beim Bismarckturm.

"Feiertag, Sommer, Sonne und das ganze am Bodensee – jetzt nur noch einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und den See bei Sonnenuntergang, einen Grill, Essen und vor allem viele nette Leute – und voilà: Schöner könnte der Tag nicht sein!", so Kira Hoffmann (Mitorganisatorin).

Am 22. Mai traf sich die Projektgruppe Refugee Youth Program, die seit Anfang des Jahres existiert, beim Bismarckturm, um zusammen mit Geflüchteten und Deutschen den Abend zu genießen, neue Leute, neue Kulturen kennenzulernen – mit Musik, Tanz und vielen interessanten, sowie lustigen Gesprächen.

Nachdem schon ein paar Treffen im Café Mondial stattfinden konnten, bei denen Rezepte aus verschiedenen Ländern gekocht wurden, gab es diesmal wohl für den ein oder anderen den ersten Nudelsalat zu kosten, sowie gegrillte Marshmallows.

„Bei jedem Treffen lernt man was dazu. Seien es neue Gerichte, ein paar Wörter oder Sätze auf verschiedenen Sprachen, aber auch bewegende erlebte Geschichten“, berichten die StudentInnen, die das Projekt organisieren. So einfach kann es sein, Leute aus verschiedenen Kulturen zusammenzubringen. Lernen, Lachen, Essen, Tanzen – alles an einem Abend. Hoffentlich bald wieder.

Die Veranstaltung wurde von Save me Konstanz e.V. finanziell unterstützt.

Veranstaltungen

News

  • Für besonders wichtige Angelegenheiten erreichen Sie Save me Konstanz e. V. auch telefonisch unter unserer neuen Mobiltelefonnummer >>

  • Im Café Mondial wurde mit Unterstützung durch Save me Konstanz eine Computerecke eingerichtet, die ab sofort für Geflüchtete und HelferInnen zur Verfügung steht. >>