Musikschule organisiert spannendes Projekt

Save Me Konstanz

Ein ganz besonderes Projekt stellt die Musikschule Konstanz auf die Beine: Nach dem Motto „Musik verbindet“ lädt sie Einheimische und Flüchtlinge dazu ein, miteinander Musik zu machen. Möglichkeiten dazu gibt es nicht nur eine, sondern gleich drei.

    Musikatelier

    Beim Musikatelier sind alle willkommen, die Spaß an Musik haben, egal ob Anfänger oder Profi, ob mit oder ohne eigenem Instrument. Lust auf gemeinsames Musikmachen ist hier die einzige Voraussetzung. Los geht es am Freitag, 13. November, von 14 bis 16 Uhr im Raum 1.06 in der Konstanzer Musikschule. Mit dabei ist Nora Rixius (Violine und elementare Musikpädagogik) sowie weitere Lehrer der Musikschule. Kontakt gibt’s per E-Mail an noriuslyon@gmail.com.

      Pop-Chor

      John Dowland, Bryan Adams, Rammstein oder Coldplay: Das ist nur ein kleiner Ausschnitt des Repertoires, das Chérisy – der Kirschenchor zu bieten hat. Probe ist immer mittwochs von 20.15 bis 22 Uhr. Weitere Infos gibt’s per E-Mail an noriuslyon@gmail.com.

        Kirchenchor

        Konfessionen spielen beim Gebhardschor der Gebhardskirche keine Rolle: Hier sind alle willkommen. Geprobt wird immer donnerstags ab 20 Uhr. Weitere Infos sind auf der Homepage zu finden unter www.petershausen.net/gebhardschor.html, Kontakt über m.weber@petershausen.net.

          Veranstaltungen

          News

          • Für besonders wichtige Angelegenheiten erreichen Sie Save me Konstanz e. V. auch telefonisch unter unserer neuen Mobiltelefonnummer >>

          • Im Café Mondial wurde mit Unterstützung durch Save me Konstanz eine Computerecke eingerichtet, die ab sofort für Geflüchtete und HelferInnen zur Verfügung steht. >>