Perspektive für junge Flüchtlinge

Die Agentur für Arbeit informiert in einem aktuellen Schreiben über die im Oktober startende Maßnahme PerJuF (Perspektive für junge Flüchtlinge). Das Projekt wird durch die Agentur für Arbeit und das Job Center finanziert und dauert 5 Monate: 02.10.2017 bis 01.03.2018. Die Bildungsakademie der Handwerkskammer führt das Projekt am Standort Singen durch.

Zu den Inhalten des Projektes gehören u.a. Deutschunterricht, Bewerbungsunterlagen erstellen, Berufe kennenlernen und in den Werkstätten das Handwerk (Metallbau, Feinwerkmechanik, Kfz – Mechatronik, Friseurhandwerk) ausprobieren sowie in den Betrieben auf Probe arbeiten.

Zielgruppe: Insbesondere junge Flüchtlinge unter 25 Jahren, die einen Integrationskurs absolviert haben oder bereits über einen Sprachstand B1 verfügen.

Weitere Maßnahme ist die „klassische“ PerJuF, die für Oktober 2017 geplant ist. Auch hier gehören zur Zielgruppe insbesondere junge Menschen unter 25 Jahren, die perspektivisch eine berufliche Ausbildung anstreben und nicht mehr schulpflichtig sind.

Simpler ausgedrückt:

1. Die vorhandenen Deutschkenntnisse müssen ausreichen, um dem Unterricht zu folgen

2. Die Maßnahme wird in Vollzeit durchgeführt (geht bis in den Nachmittag) und hat Schulcharakter

3. Es ist kein reiner Deutschkurs sondern beinhaltet Berufsvorbereitung inkl. Praktika bei Arbeitgebern

Drittes Projekt, was im Oktober 2017 beginnen wird, ist die Einstiegsqualifizierung in Kombination mit einem BAMF Deutschkurs (B1). Der Zugang ist für junge Erwachsene bis einschl. 34 Jahren grundsätzlich möglich.

An Ausbildung interessierte Jugendliche sollten zunächst ein Informationsgespräch in der Berufsberatung führen. Hierfür steht der folgende Anmeldebogen zur Verfügung. Dieser kann ganz unkompliziert an das E-Mail Postfach der Berufsberatung (Konstanz-Ravensburg.253-U25@arbeitsagentur.de) geschickt werden.

Veranstaltungen

News

  • Für besonders wichtige Angelegenheiten erreichen Sie Save me Konstanz e. V. auch telefonisch unter unserer neuen Mobiltelefonnummer >>

  • Im Café Mondial wurde mit Unterstützung durch Save me Konstanz eine Computerecke eingerichtet, die ab sofort für Geflüchtete und HelferInnen zur Verfügung steht. >>