Save me Konstanz.

Eine Stadt sagt ja!

»Ja« zu Flüchtlingen in Konstanz. »Ja« zur Unterstützung von Menschen, die hier Zuflucht gefunden haben. Wir möchten die Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen in Konstanz verbessern und eine Willkommenskultur schaffen, die auf gegenseitigem Verständnis und Toleranz beruht.


Wir helfen neu in Konstanz ankommenden Flüchtlingen, sich zurechtzufinden und unterstützen sie mit Hilfe zur Selbsthilfe langfristig dabei, sich hier zu integrieren und aktiver Teil unserer Gesellschaft zu werden. Wir schaffen viele Möglichkeiten dafür, dass Flüchtlinge und Einheimische einander begegnen und sich näher kennenlernen. Die ausnahmslos ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder von Save me Konstanz engagieren sich in verschiedenen Gruppen mit zahlreichen Aktivitäten und leisten so einen entscheidenden Beitrag zur Integration von Flüchtlingen.


Gegründet wurde Save me Konstanz 2013 auf Initiative von Amnesty International und dem Runden Tisch für Flüchtlinge. »Eine Stadt sagt ja!«, dieser Zusatz ist in Konstanz wörtlich zu nehmen. Einstimmig beschlossen Oberbürgermeister und Gemeinderat im Mai 2013, Save me Konstanz aktiv zu unterstützen. Seitdem besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Integrationsbeauftragten und dem Flüchtlingsbeauftragten der Stadt und Save me Konstanz.

Anfang 2016 wurde mit Save me Konstanz e.V. ein eingetragener, gemeinnütziger Verein gegründet.

    Veranstaltungen

    News