Eritrea: Land und Leute - Ein Bildervortrag

Samstag, 02.06.2018, 16:30 Uhr, Stephanshaus, St. Stephansplatz 36, Konstanz

Eritrea, ein Land unberührter Schönheit: schroffe Berge, weite fruchtbare Täler, üppige Wälder geben dem Land einen besonderen Charme.

In kultureller Hinsicht zeigt sich Eritrea noch spannender: Modernes und Archaisches prägen gleichermaßen den Alltag: uralte Traditionen, Spiritualität des christlichen Morgenlands und koloniale Einflüsse verschmelzen zu einer lebhaften Gegenwart.

Im Mittelpunkt der Erzählung steht jedoch die Frage nach dem Warum. Warum trotz allem verlassen täglich Hunderte von jungen Eritreern schweren Herzens das Land?

Gemeinschaftsprojekt vom „Helferkreis für Flüchtlingshilfe March“ und Geflüchteten aus Eritrea.

Spieleabend von Save me Konstanz

Veranstaltungen

News

  • Dank der großzügigen Spende von Boutique-Besitzerin Gloria Saadi-Sartori drehte sich beim Save me-Treff alles um edle Kleider. >>

  • Die gezielte und individuelle Unterstützung von geflüchteten Frauen wird von Zahide Sarikas, Save me Vorstandsmitglied, im Rahmen des Xenia Projekts der AWO Konstanz vorangetrieben. >>