Flüchtlinge lernen Schwimmen

Projekt "Flüchtlinge lernen schwimmen!" von Save me Konstanz e.V.

Gemeinsam mit der Sparkasse Bodensee bittet Save me Konstanz um Spenden zur finanziellen Unterstützung des Projekts "Flüchtlinge lernen schwimmen!".

Worum geht es in diesem Projekt?

Save me Konstanz möchte vielen geflüchteten Menschen die Möglichkeit bieten, schwimmen zu lernen.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Hier in unserer Bodenseeregion gehört "Schwimmen können" schon fast zu einer Kulturfähigkeit. Große Bereiche des Lebens spielen sich, gerade im Sommer, an bzw. im See ab. Wir wollen dazu beitragen, dass auch geflüchtete Jugendliche, Kinder und deren Eltern die schönen Seiten unseres Bodensees sicher geniessen können.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Die meisten der Geflüchteten können nicht schwimmen. Mit unserem Projekt möchten wir u. a. dazu beitragen, Badeunfälle in Zukunft möglichst zu verhindern.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Gemeinsam mit dem Schwimmclub Sparta e.V. ermöglichen wir den geflüchteten Menschen in verschiedenen Kursgruppen Grundlagen des Schwimmens zu erlernen. 

Trotz der "reduzierten Schwimmflächen" (ohne Schwaketenbad!) haben wir es bis heute - mit Unterstützung des Stadtsportverbandes Konstanz - bereits geschafft, eine Vielzahl von Kursen zu finanzieren. Das wollen wir weiterhin tun, da die Nachfrage groß ist und stetig steigt.

Veranstaltungen

News

  • Für besonders wichtige Angelegenheiten erreichen Sie Save me Konstanz e. V. auch telefonisch unter unserer neuen Mobiltelefonnummer >>

  • Im Café Mondial wurde mit Unterstützung durch Save me Konstanz eine Computerecke eingerichtet, die ab sofort für Geflüchtete und HelferInnen zur Verfügung steht. >>