Beiträge

Wie integriert man Frauen nach Flucht, Verfolgung oder gar Folter? Wovon träumen sie und womit wollen sie künftig ihren Lebensunterhalt verdienen? Anknüpfend an den Workshop „Traumraum“ mit männlichen Flüchtlingen im Dezember haben Prof. Judith M. Grieshaber (Kommunikationsdesign) und Prof. Eberhard Schlag (Architektur und Design) acht geflüchtete Frauen aus Syrien und dem Irak zwei Tage lang […]

Am Sonntag (14.02.2016) fand der erste Open Sunday von 10 bis 12 Uhr in der Halle Petershausen statt. Hier konnten sich Konstanzer Sportvereine Flüchtlingskindern im Alter von 6 – 13 Jahren präsentieren und sie für ihren Sport begeistern. Veranstaltet wurde dieses Programm von Save me in Zusammenarbeit mit dem Sportamt und dem Stadtsportverband.

Die von der Konstanzer Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) organisierte Initiative „Klettern für Flüchtlinge“ fand am Samstag, 30. Januar, erstmalig statt und ermöglichte 15 Flüchtlingen zwischen 17 und 45 Jahren aus dem Iran, Irak, Afghanistan und Syrien einen sportlichen Tag im Kletterwerk Radolfzell. Helfer des DAV unterstützten die Flüchtlinge beim Klettern am Seil und beim […]

Viele Konstanzer und Konstanzerinnen haben den ersten Abgabetermin am Dienstag, 20. Oktober 2015, genutzt und ihre Spenden zur neuen Save me Kleider- und Sachspendenkammer gebracht. Angelika Dörr, die die Spendenkammer mit einem Team hochmotivierter Helferinnen ehrenamtlich betreut, war von der Menge der Spenden überrascht und begeistert. Wir sagen herzlichen Dank!

Zwei der Teilnehmer des Altstadtlaufs haben sich Plätze unter den Top Ten erlaufen: Platz 4 und Platz 9! Der Tag war für alle Beteiligten mit sehr viel Spaß verbunden. Save me dankt im Namen aller Engagierten für die Unterstützung durch Intersport Gruner!

Eine Afghanin lernt mit Baby auf dem Arm, eine Familie aus Indien unterstützt sich gegenseitig im Unterricht. Zehn ganz unterschiedliche Menschen sitzen vor Barbara Grießinger. Sie sind zwischen 16 und 53 Jahre alt, kommen aus Eritrea, Sri Lanka, Pakistan und anderen Ländern. Jetzt sind sie in der Flüchtlingsunterkunft in der Luisenstraße und üben Deutsch. „Wie […]

Ehrenamtliche engagieren sich für die Integration der Asylbewerber und helfen ihnen bei der Orientierung in ihrer neuen Heimat.